Null

Von A-Z

A Abholzeiten ab 12.30 -14.15 Uhr und 15.30 Uhr

B Bringzeiten ab 7.00-8.30 Uhr.
Um 8.30 Uhr schließen wir die Tür, um während der pädagogischen Arbeit, nicht gestört zu werden.

C Chancengleichheit
Jedes Kind hat das Recht auf individuelle Förderung

D Danke
sagen wir allen, die uns unterstützen und uns Ihr Vertrauen entgegen bringen.

E Erkrankung
Wenn das Kind erkrankt, bitten wir Sie, die Einrichtung noch am gleichen Tag darüber zu informieren.

F Ferien
Der Ferienplan wird am Anfang des Kindergartenjahres an alle Eltern ausgeteilt.

G Geburtstage
Wir feiern diesen Festtag mit allen Kindern in der Gruppe.
Bitte halten Sie diesbezüglich Rücksprache mit der jeweiligen Gruppenleitung.

H Hausschuhe
Am besten sind geschlossene Hausschuhe mit Klettverschluss versehen mit Namen

I Infos,
Elternbriefe, Handzettel sollten Sie gewissenhaft lesen und beachten.

J Jugendamt
Das JA gilt als Ansprechpartner und informiert Sie über neue Gesetze und Regelungen.
Es übernimmt in besonderen Fällen ganz oder teilweise die Kosten der Betreuung.

K Kleidung
In unserer Einrichtung ist bequeme Kleidung, die auch mal schmutzig werden darf, erwünscht. Bitte auch Regenkleidung mitbringen, da wir auch bei feuchtem Wetter an die frische Luft gehen.

L Lob
So wie die Kinder freuen auch wir uns immer wieder gerne über ein Lob.

M Mittagessen
Wir bieten in unserer Einrichtung ein gesundes und abwechslungsreiches Mittagessen an. Es wird täglich frisch von Altenheim in Eggmühl geliefert. Kosten 2,60 € Kindergarten und 1,60 € Krippe

N Name
Bitte kennzeichnen Sie alle Sachen Ihres Kindes mit dem Namen. Verlorene Dinge lassen sich somit leichter finden.

O Offenheit
Nur mit Ihrer offen ausgesprochenen Kritik können wir richtig umgehen.

P Projektarbeit
Unsere pädagogische Arbeit wird teilweise in Projekten durchgeführt, die zusammen mit den Kindern besprochen und ausgewählt werden.

Q Qualität
Um die Qualität zu sichern und zu verbessern, nehmen wir regelmäßig an unterschiedlichen Fort- und Weiterbildungen teil.

R Rahmenplan
Unsere Rahmenpläne hängen für Sie im Eingangsbereich aus.
Damit wird unsere Arbeit und die Zielsetzung für Sie transparent.

S Süßigkeiten
Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Süßigkeiten mit.

T Turnen
Ihr Kind braucht einen Turnbeutel, Turnhose, T- Shirt und Turnschuhe.
Einmal in der Woche ist Turntag.

U Unternehmungen
Je nach Jahresthema und Jahreszeiten organisieren wir Ausflüge.

V Versicherungsschutz
Die Versicherung der Kinder richtet sich nach RVO§ 539 Abs. 1 und haftet für alle Unfälle während des Besuches in der Einrichtung.

W Wissen
Auf eine spielerische Art und Weise und unter der Berücksichtigung aller Wahrnehmungsebenen wird Ihrem Kind das Wissen vermittelt.

Z Zusammenarbeit
Zusammen sind wir stark und schaffen somit die besten Voraussetzungen für die Entwicklung Ihres Kindes.